Skip to main content

REFRESH: Resource Efficient Food and dRinkfor the Entire Supply cHain

Personen auf einer Bühne beim Gespräch
Konferenz des Projekts REFRESH, EU-Projekt zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen (Bild: REFRESH)

Mit dem EU-Projekt REFRESH ("Resource Efficient Food and dRink for the Entire Supply cHain") werden innovative Ansätze zur Vermeidung und Verwertung von Lebensmittelabfällen entlang aller Abschnitte der Versorgungskette untersucht. Hierfür kooperieren 26 Partner aus 12 europäischen Ländern und China. Das Projekt läuft von Juli 2015 bis Juni 2019.

Lösungen durch Forschung und Zusammenarbeit

Der Fokus von REFRESH liegt auf der Reduzierung von vermeidbaren Lebensmittelabfällen und der besseren Verwendung von Lebensmittelressourcen. Es werden Untersuchungen durchgeführt und die Faktoren analysiert, die zu Lebensmittelverschwendung führen. Gleichzeitig werden in der Zusammenarbeit mit Endverbrauchern und Praxispartnern Lösungsansätze entwickelt und erprobt und Politikempfehlungen formuliert.

In vier Ländern (Deutschland, Spanien, Ungarn, Niederlande) wird der Aufbau/die Ausweitung von Allianzen zwischen Regierungen, Unternehmen und lokalen Interessengruppen gegen Lebensmittelverschwendung vorangetrieben. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft ist Mitglied im SteeringCommitee. Gemeinsam werden strategische Vereinbarungen entwickelt, um die Nahrungsmittelverschwendung zu reduzieren und Pilotprojekte zu realisieren. In Deutschland wird die Umsetzung dieser Maßnahmen vom Think & Do Tank Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production (CSCP) geleistet.

Zudem werden technologische Innovationen (z.B. IKT-basierte Plattformen) entwickelt, welche die Verwertung von Lebensmittelabfällen verbessern.

Die Forschungsergebnisse werden als Berichte, Empfehlungen und Entscheidungsinstrumente für Politik, Industrie und Verbraucher aufbereitet. Eine Vielzahl von Kommunikationselementen soll die Verbreitung der Projektergebnisse sicherstellen, darunter ein Video-Wettbewerb und zahlreiche Veranstaltungen.

Multi-Stakeholder-Partnerschaft

Das REFRESH-Konsortium repräsentiert eine breit angelegte europäische und chinesische Partnerschaft, bestehend aus führenden Universitäten, Forschungsinstituten, Unternehmen, Regierungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und anderen Akteuren und Interessengruppen. Das Konsortium wird von der Universität Wageningen DLO geleitet.  Das interdisziplinäre REFRESH-Team kann auch auf die Ergebnisse und Erfahrungen des laufenden Projektes „FUSIONS“ ("Food Use for Social Innovation by Optimising Waste Prevention Strategies") aufbauen.

Zur Website von REFRESH

Teilen